Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
  • 1 von 6
    Volksmusikbeauftragter Ernst Schusser singt zusammen mit Besuchern und dem Bezirsktagspräsident Josef Mederer vor dem Eingang zum Bezirk am Tag der Offenen Tür. Als echtes Zugpferd erwies sich auch das Volksmusikarchiv des Bezirks Oberbayern. Dessen Leiter Ernst Schusser lockte die Münchner mit einem musikalischen Stadtrundgang, der vor der Tür der Bezirksverwaltung endete. Auf dem Foto singt auch Bezirkstagspräsident Josef Mederer (rechts) mit.
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Pflege: ein Thema, das bewegt

    Über 1.200 Gäste beim Tag der offenen Tür des Bezirks Oberbayern

    „Was mir nicht gefallen hat? – Gar nichts! Mir hat alles gefallen!“ Die Dame lacht und setzt energisch ihr Kreuz auf den Fragebogen, auf dem sie ihren Eindruck vom Tag der offenen Tür des Bezirks Oberbayern widergeben soll. Rund 1.200 Gäste haben am vergangenen Sonntag die Behörde in der Münchner Prinzregentenstraße besucht – und dabei gleich die Gelegenheit genutzt, um ihre Fragen rund um Pflege und Eingliederungshilfe los zu werden. Eines von vielen Angeboten, die äußerst positiv aufgenommen wurden.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Bildcollage: (links) Sheila Furlan näht Hüllen aus feinem durchsichtigem Seidenstoff, hier der Oberköper und Kopf eines Menschen. 
(rechts) Rosa Maria Krinner baut Maschinen. Hier die "Hannover'sche Seelenreinigungsmaschine". Bildcollage: (links) Sheila Furlan näht Hüllen aus feinem durchsichtigem Seidenstoff, hier der Oberköper und Kopf eines Menschen.
    (rechts) Rosa Maria Krinner baut Maschinen. Hier die "Hannover'sche Seelenreinigungsmaschine".
    Foto: Sheila Furlan und Siegfried Wassemer
    © Galerie Bezirk Oberbayern

    Erinnerungsstücke

    Eröffnung der Ausstellung „Memory“ in der Galerie Bezirk Oberbayern

    In der Ausstellung „Memory“ treffen hauchzarte Seidengespinste und ironisch-skurrile Maschinen aufeinander. So verschieden die Arbeiten der beiden Künstlerinnen Sheila Furlan und Rosa Maria Krinner auch sind, sie haben ein Thema: Erinnerungen. Eröffnet wird die Schau am 19. Mai, dem Tag der Offenen Tür des Bezirks Oberbayern.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 3 von 6
    Mittel aus der Heimatpflege-Förderung des Bezirks Oberbayern gibt es auch für die Kino-Doku Alpgeister - Mythen und Mysterien der bayerischen Alpen Mittel aus der Heimatpflege-Förderung des Bezirks Oberbayern gibt es auch für die Kino-Doku Alpgeister - Mythen und Mysterien der bayerischen Alpen
    © 2019 Konzept+Dialog.Medienproduktion

    Geld für große und kleine Bühnen

    Bezirk Oberbayern entscheidet über Heimatpflegeförderung 2019

    Rund 185.000 Euro hat der Kulturausschuss im Bezirkstag in seiner jüngsten Sitzung für die Heimatpflege bewilligt. Mit dem Geld unterstützt der Bezirk über 50 Projekte von Vereinen und Organisationen in ganz Oberbayern. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Erinnerungskultur.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 4 von 6

    Menschen mit Behinderungen wissen selbst am besten:

    So will ich wohnen und leben.

    Sie sind Experten in eigener Sache;

    Dieser Satz steht deshalb auch auf den Buttons im Foto.

    „So will ich wohnen und leben“  

    Fachtag zu den individuellen Bedürfnissen von Menschen mit Behinderungen

    Gemeinsam mit den Wohlfahrtsverbänden und Experten in eigener Sache hat die Regionalkoordination Behindertenhilfe des Bezirks Oberbayern einen Fachtag veranstaltet. Eingeladen waren Menschen mit Behinderungen, um sich gemeinsam mit dem Thema Wohnen zu befassen. Durch den Tag führte Susanne Göbel, eine Expertin zu den Themen Selbstbestimmung und leichte Sprache.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 6
    Filmplakat zum Film "fußballverrückt". Rückenansicht: Zwei Männer in gelber Sportkleidung sitzen auf Stühlen auf einer Wiese. Sie sehen auf Bäume in der Ferne. Plakat zum Dokumentarfilm "fußballverrückt", für den Filmemacher Manuele Deho eine Förderung vom Bezirk Oberbayern erhält. Es geht um eine Fußballmannschaft aus Psychiatriepatienten und Menschen ohne Diagnose in Haar.
    © Manuele Deho und Ramona Reuter

    Theaterbegeistert und filmverrückt

    Bezirk Oberbayern fördert regionale Kultur mit rund 1,5 Millionen Euro

    Der Kulturausschuss im Bezirkstag von Oberbayern hat in seiner letzten Sitzung rund 1,5 Millionen Euro für die Förderung der regionalen Kunst und Kultur bewilligt. Von dem Geld profitieren rund 270 Projekte und Initiativen in ganz Oberbayern.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 6 von 6
    Holger Kiesel, Behindertenbeauftragter der bayerischen Staatsregierung sitzt neben Bezirkstagspräsident Josef Mederer (links im Bild) und beide lächeln in die Kamera. Holger Kiesel, Behindertenbeauftragter der bayerischen Staatsregierung besucht Bezirkstagspräsident Josef Mederer (links im Bild).
    Foto: Wolfgang Englmaier
    © Bezirk Oberbayern

    Antrittsbesuch im Bezirk Oberbayern

    Bezirkstagspräsident Mederer tauscht sich mit dem neuen bayerischen Behindertenbeauftragten aus

    Zu einem ersten Austausch im Bezirk Oberbayern haben sich der neue Behindertenbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung, Holger Kiesel, und Bezirkstagspräsident Josef Mederer getroffen. Sie vereinbarten für die künftige Zusammenarbeit gutes Einvernehmen trotz der unterschiedlichen Aufgaben. 

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Collage: Lore-Bronner-Preisträgerin Patricia Ivanauskas (links) in der Rolle des Franz Moor aus Friedrich Schillers »Die Räuber« und Preisträger Markus Beisl (rechts) als Lucky in der Samuel Becketts »Warten auf Godot«
Collage: Lore-Bronner-Preisträgerin Patricia Ivanauskas (links) in der Rolle des Franz Moor aus Friedrich Schillers »Die Räuber« und Preisträger Markus Beisl (rechts) als Lucky in der Samuel Becketts »Warten auf Godot«
    Foto: Benjamin Schmidt
    © Bezirk Oberbayern

    Verleihung des Lore-Bronner-Preises 2019

    Förderpreis für Darstellende Kunst des Bezirks Oberbayern

    Bezirkstagspräsident Josef Mederer wird den Lore-Bronner-Preis 2019 an Patricia Ivanauskas und Markus Beisl aus der Neuen Münchner Schauspielschule verleihen.

    Montag, 20.05.2019, 19 Uhr

    Kleines Theater Haar
    Casinostraße 75, 85540 Haar

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 2 von 5
    Das Bild zeigt viele Kinder in Sportkleidung die jubeln. Die Aufnahme ist auf einer Wiese im Freien entstanden. Junge Sportlerinnen und Sportler beim Kurt-Landauer-Turnier 2016
    Foto: Herbert Wirtz

    Inklusion stärken und Tradition bewahren

    Bezirk Oberbayern fördert Sport in der Region

    Rund 153.000 Euro stellt der Bezirk Oberbayern in diesem Jahr Vereinen und Verbänden in Oberbayern für Sportveranstaltungen zur Verfügung. Mit dem Geld, das der Kulturausschuss im oberbayerischen Bezirkstag bewilligt hat, unterstützt der Bezirk auch zahlreiche inklusive Projekte.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 3 von 5
    Kinder beim Zeichnen im KinderKnobelKritzelBuch Kinder beim Zeichnen im KinderKnobelKritzelBuch
    Foto: Peter Bechmann
    © Pressestelle Bezirk Oberbayern

    Mit Löwe Bobby ins Museum

    Auf Knobel- und Kritzelreise mit dem Bezirk Oberbayern

    Auf eine Tour quer durch Oberbayern führt ein neues „KinderKnobelKritzelbuch“ des Bezirks Oberbayern. Besucht werden sieben Museen, die dem Bezirk gehören oder an denen er beteiligt ist. Erhältlich ist das Buch in allen beschriebenen Museen, zum Saisonstart nun auch in den Freilichtmuseen in Amerang, in Ruhpolding, im Donaumoos und natürlich an der Glentleiten.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • Prinz Eugène und Prinzessin Auguste Amalie als Vizekönig und Vizekönigin von Italien.
Collage aus den Gemälden von Francois Gérard und dem Wappen der Herzöge von Leuchtenberg.

Prinz Eugène und Prinzessin Auguste Amalie als Vizekönig und Vizekönigin von Italien.
    Collage aus den Gemälden von Francois Gérard und dem Wappen der Herzöge von Leuchtenberg.
    © Bezirk Oberbayern

    Stoff für großes Kino

    Ausstellung zu Herzögen von Leuchtenberg in Kloster Seeon

    Das Kloster Seeon - bekannt als ehemaliges Benediktiberkloster - war einst auch das Zuhause eines weit verzweigten Adelsgeschlechts: dem der Leuchtenbergs. Mit ihnen beschäftigt sich die Ausstellung "200 Jahre Herzöge von Leuchtenberg" in Kloster Seeon.

    Freitag, 08.03.2019 bis Sonntag, 26.05.2019

    Kloster Seeon
    Klosterweg 1, 83370 Seeon

    Weiterlesen Bilder anzeigen Alle aktuellen Meldungen ansehen

  • 5 von 5
    Foto einer Glasscheibe die in der Mitte ein Loch von dem strahlenförmig Risse abgehen. Gewalt hat viele Gesichter: hier eine zersplitterte Scheibe.
    © AndreasF. / photocase.de;

    Kultur des Hinschauens

    Bezirk Oberbayern veröffentlicht Handreichung zur Gewaltprävention

    Menschen mit Behinderungen werden in Einrichtungen der Behindertenhilfe engagiert und kompetent unterstützt, begleitet und gefördert. Sie können dort aber auch Opfer von Fremdbestimmung und Gewalt werden. Das Gremium Gesundheits-, Sozial- und Versorgungsplanung (GSV) des Bezirks Oberbayern hat sich deshalb in einem Projekt mit Gewaltprävention beschäftigt. Entstanden ist eine Handreichung zum Umgang mit und zur Vermeidung von Gewalt in oberbayerischen Einrichtungen.

    Weiterlesen Alle aktuellen Meldungen ansehen

nach oben