Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Allgemeine Informationen

Um ein Persönliches Budget zu erhalten, sind bestimmte Regeln vorgegebenen: Menschen mit Behinderungen und pflegebedürftige Menschen entscheiden zunächst gemeinsam mit dem Bezirk Oberbayern, welche Hilfen sie benötigen und von wem sie diese Hilfen bekommen möchten. Die Betroffenen erhalten monatlich einen vereinbarten Geldbetrag, um sich ihre Hilfen selbst zu organisieren und einzukaufen. Das Persönliche Budget achtet so das individuelle Wunsch- und Wahlrecht der Menschen. Es steht für Eigenverantwortung und Selbstbestimmung.

Menschen mit geistigen und/oder körperlichen, seelischen Behinderungen, einer Suchterkrankung oder pflegebedürftige Menschen haben somit die Wahl, ob sie ihre Hilfen weiterhin als Sachleistung oder in Form eines Geldbetrags/Gutscheins bekommen wollen. Dies eröffnet neue Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen, ihre Rehabilitation und Teilhabe aktiv mitzugestalten.

Wichtig ist: Es entsteht kein zusätzlicher Anspruch auf eine Leistung der Sozialhilfe beziehungsweise Pflege. Das Persönliche Budget ist nur eine andere Form der Finanzierung. Die persönlichen und sozialhilferechtlichen Voraussetzungen müssen weiterhin erfüllt sein.

Oft erhalten Menschen mit Behinderungen und pflegebedürftige Menschen Hilfen von verschiedenen Leistungsträgern. Ein solcher Anspruch wird als Trägerübergreifendes Persönliches Budget von einem Kostenträger erbracht.

Welche Ämter und Stellen (Leistungsträger) können ein Persönliches Budget gewähren?

  • Gesetzliche Krankenkassen
  • Bundesagentur für Arbeit 
  • Träger der gesetzlichen Unfallversicherung 
  • Träger der gesetzlichen Rentenversicherung bzw. der Alterssicherung der Landwirte 
  • Träger der Kriegsopferfürsorge 
  • Träger der öffentlichen Jugendhilfe 
  • örtliche und überörtliche Sozialhilfeträger 
  • Pflegekasse 
  • Inklusionsamt

Anträge

Persönliches Budget HEB-A Bogen
Microsoft-DOC (DOC, 189 kB)
Persönliches Budget HEB-B Bogen
Microsoft-DOC (DOC, 74 kB)
Fragebogen: Das möchte ich! (Leichte Sprache)
PDF (PDF, 385 kB)