Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Real__y

Datum/ Uhrzeit
23.02.2017 bis 21.04.2017
08:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Galerie Bezirk Oberbayern
Prinzregentenstraße 14
80538 München
E-Mail schreiben
Details

Die beiden Künstlerinnen hinterfragen in dieser Ausstellung den Begriff von Wirklichkeit. Sie beziehen sich mit ihren künstlerischen Arbeiten auf unsere subjektive Sicht auf die Welt und auf die Frage nach der eigenen Identität. 

Ausgangspunkt für das künstlerische Schaffen von Jutta Burkhardt (Jahrgang 1969) ist die tägliche Erfahrung der sich überlagernden und durchdringenden Ebenen der Wirklichkeit. In ihren Arbeiten legt sie den Fokus auf die psychische Realität menschlichen Daseins. Sie interessiert sich dabei für die Abgründe und wilden Auswüchse in unserer Welt der Normative und Konventionen. Um diese erfahrbar zu machen, wählt sie verschiedene künstlerische Ausdrucksformen wie Tuschezeichnungen, Guckkasten, Installationen. 

Die Foto- und Videoarbeiten sowie Zeichnungen von Adidal Abou-Chamat (Jahrgang 1957) setzen sich mit Mitteln der ironischen Verschiebung und gezielten Subversion kritisch mit Rollenbildern, Klischees und Vorurteilen gegenüber fremden Kulturen auseinander. Der deutsch-syrischen Künstlerin geht es mit ihren künstlerischen Arbeiten vor allem um die Entstehung von Identitäten, um Erinnerungen, Projektionen und Traumatisierungen und letztlich auch um die Frage, wie Diskriminierungs- und Ausgrenzungsmechanismen funktionieren.

Abbildungen:
Jutta Burkhardt, Aphasia V (Gedankengewölle), 2015,
Tusche auf Transparentpapier, 39 x 54 cm. Foto: Jutta Burkhardt
Adidal Abou-Chamat, Dreaming of…, 2014,
12-teilige Fotoserie (Ausschnitt), Foto: Barbara Füsser

Zur Ausstellung erscheinen zwei Kataloge.
Die Ausstellung dauert vom 23.2.-21.4.2017, der Eintritt ist frei

Inklusives Begleitprogramm:

In Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule und mit autkom (Autismuskompetenzzentrum).
Die Buchung weiterer Führungen in Leichter Sprache ist möglich. 

Alle Veranstaltungen werden von einer Gebärdensprachdolmetscherin begleitet.
Anmeldung unter galerie@bezirk-oberbayern.de
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Diesen Termin in Ihren Kalender importieren
Zurück zu den Suchergebnissen nach oben

Ansprechpartner/in

Dorothee Mammel
Galerie Bezirk Oberbayern
Telefon: 089 2198-32203
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Publikationen

Öffnungszeiten der Galerie

Mo.-Do. 7.00 - 17.00 Uhr
Fr. 7.00 - 13.00 Uhr

An Feiertagen ist die Galerie geschlossen.

Anfahrt

Die Galerie Bezirk Oberbayern befindet sich im Foyer der Bezirksverwaltung

zur Anfahrt