Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Die Service-Stelle des Bezirks Oberbayern in Leichter Sprache

Die Service-Stelle vom Bezirk Oberbayern

ist eine Beratungs-Stelle

Dort werden Sie beraten.

Zum Beispiel über Sozial-Hilfe.


Sozial-Hilfe ist Geld vom Sozial-Amt.

Das Geld ist zum Beispiel für Hilfe,

die Sie brauchen.


In einer Service-Stelle können Sie sich beschweren.

Zum Beispiel:

Wenn es Probleme mit Ihrer Sozial-Hilfe gibt.



Für wen ist unsere Service-Stelle?

– Für Menschen mit Behinderungen.

–  Für Menschen, die vielleicht
  
    eine Behinderung bekommen.

–  Für Menschen, die Pflege brauchen.

–  Für die Familien und Freunde

    von Menschen mit Behinderungen

    und Menschen, die Pflege brauchen.

–  Für Pflege-Kräfte.
 
–  Für gesetzliche Betreuer
   
    und gesetzliche Betreuerinnen.


Das macht unsere Service-Stelle zum Beispiel:

Wir haben Infos über Reha-Maßnahmen


Wir haben Infos über Reha-Maßnahmen

Das ist zum Beispiel eine Reha-Maßnahme:

Jemand hatte einen Unfall.

Oder einen Schlag-Anfall.

Die Person kommt deshalb für eine Weile

in eine besondere Reha-Klinik.



Wir haben Infos über Sozial-Hilfe für Menschen mit Behinderungen


Wir wissen:

– Was muss der Bezirk Oberbayern bezahlen.

Wir haben Infos über die Hilfe zur Pflege

Wir haben Infos über

die Hilfe zur Pflege in Einrichtungen.

In schwerer Sprache heißt das:

stationäre Hilfe zur Pflege.

Wir wissen:

Wenn man in einer Pflege-Einrichtung lebt:

Dann gibt es diese Hilfen.

Klicken Sie hier und es öffnet sich eine Seite mit mehr

Infos über Hilfe zur Pflege


Wir haben Infos über die Eingliederungs-Hilfe

Eingliederungs-Hilfe ist Geld.

Das Geld unterstützt Menschen mit Behinderungen.

Damit sie die Hilfen bekommen, die sie brauchen.


Wir wissen:

– Für was gibt es Eingliederungs-Hilfe.

– Wer kann Eingliederungs-Hilfe bekommen.

– Wie beantragt man Eingliederungs-Hilfe.


Klicken Sie hier und es öffnet sich eine Seite mit

mehr Infos über Eingliederungshilfen

Wir haben Infos über das Persönliches Budget

Zum Beispiel:


– Was ist ein Persönliches Budget.

– Wer kann es bekommen.

– Wie beantragt man ein Persönliches Budget.


 

Wir verschicken Sozialhilfe-Anträge und Info-Material.

Zum Beispiel über:

–  Hilfe zur Pflege

–  Eingliederungs-Hilfe

–  das träger-übergreifende persönliche Budget

–  Mobilitäts-Hilfe

    Der Fahr-Dienst ist zum Beispiel

    eine Mobiliäts-Hilfe.

Wir helfen beim Ausfüllen von Anträgen

Wir geben die ausgefüllten Anträge

an die richtigen Stellen

im Bezirk Oberbayern weiter.











 

Wie erreichen Sie die Servicestelle?

Zu dieser Adresse können Sie kommen:

Bezirk Oberbayern

Servicestelle

Zimmer 0208

Prinzregentenstraße 14

80538 München


Sie können uns gerne besuchen.

Bitte machen Sie vorher einen Termin mit uns aus.

Der Bezirk auf einer Karte im Internet, die man vergrößern kann



Zum Vergrößern auf das Bild mit dem Pfeil klicken

So erreichen Sie uns noch:

Telefon: 089 2198-21010

     oder 089 2198-21011

Fax: 089 2198-05 21010

E-Mail: servicestelle@bezirk-oberbayern.de




Hier finden Sie alle Seiten zum Thema Soziales in Leichter Sprache

Hier finden Sie alle Info-Hefte in Leichter Sprache

Seite zurückSeite vor
1 von 1

Publikationen im Bereich Leichte Sprache

Die Service-Stelle des Bezirks Oberbayern (Leichte Sprache)

Das Heft erklärt, was die Service-Stelle vom Bezirk Oberbayern macht und wie man sie erreicht.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 1,2 MB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2015
Info-Heft, 8 Seiten
kostenlos
nach oben

Offene Behindertenarbeit in Oberbayern (Leichte Sprache)

Das Heft erklärt:
Was macht die Offene Behindertenarbeit in Oberbayern?
Für welche Menschen ist die OBA da?
Achtung: Manche Adressen im gedruckten Heft stimmen nicht mehr.
Die PDF-Datei für den Computer ist 2016 neu gemacht.
Deshalb stimmen da alle Adressen.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 1,5 MB)

Erscheinungsdatum: 2014
Info-Heft, 40 Seiten
kostenlos
nach oben

Persönliches Budget (Leichte Sprache)

Das Heft erklärt, für was das Persönliche Budget ist.
Das Heft erklärt auch, wie Sie das Persönliche Budget bekommen.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 803 KB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2013
Info-Heft, 26 Seiten
kostenlos
nach oben

Betreutes Wohnen in Familien (BWF)

Das Hert erklärt, was betreutes Wohnen in Familien ist. Das Heft erklärt auch, welche Hilfen es zum Wohnen gibt und wie man sie bekommt.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 1,2 MB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2015
Info-Heft, 12 Seiten
kostenlos
nach oben

Mobilitäts-Hilfe (Leichte Sprache)

Das Heft erklärt, wer Geld für den Behinderten-Fahr-Dienst bekommt.
Das Heft erklärt, wie man das Geld bekommt.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 3,2 MB)

Erscheinungsdatum: 2015
Info-Heft, 26 Seiten
kostenlos
nach oben

Welche Hilfen brauchen Sie in der Förderstätte? (Leichte Sprache)

Info-Heft zum Frage-Bogen. Der Frage-Bogen heißt in schwerer Sprache: H.M.B.-T. Verfahren

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 908 KB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2014
Info-Heft, 40 Seiten
kostenlos
nach oben

Welche Hilfen brauchen Sie in der Werkstatt für Menschen mit Behinderungen? (Leichte Sprache)

Info-Heft zum Frage-Bogen. Der Frage-Bogen heißt in schwerer Sprache: Verfahren für die Hilfe-Bedarfs-Gruppe 2

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 2,1 MB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2014
Info-Heft, 26 Seiten
kostenlos
nach oben

Welche Hilfen brauchen Sie beim Wohnen? (Leichte Sprache)

Info-Heft zum Frage-Bogen Wohnen.
Der Frage-Bogen heißt in schwerer Sprache: H.M.B.-W. Verfahren

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 3,2 MB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2015
Info-Heft, 44 Seiten
kostenlos
nach oben

Fragebogen: Wohnen (Leichte Sprache)

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 546 KB)

Fragebogen
VERGRIFFEN
nach oben

Fragebogen: Förderstätte (Leichte Sprache)

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 2,2 MB)

Fragebogen
VERGRIFFEN
nach oben

Bewerbung: Kunst inklusive (Leichte Sprache)

Machen Sie Kunst?
Dann bewerben Sie sich!
Um Ihre Kunst-Werke in München in der Galerie Bezirk Oberbayern zu zeigen.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 605 KB)

Info-Heft
VERGRIFFEN
nach oben

Kunst Inklusive

Begreifen - verstehen - zeigen - mitmachen
Kunst inklusiv vermitteln
Ausstellungen der Galerie Bezirk Oberbayern

Detailansicht (Highslide) Download (PDF barrierefrei 11,9 MB) Bestellung per Post

Erscheinungsdatum: 2015
Broschüre, 36 Seiten
kostenlos
nach oben

Fragebogen: Das möchte ich! (Leichte Sprache)

Fragebogen zur Personenkonferenz in Leichter Sprache.

Detailansicht (Highslide) Download (PDF 385 KB)

kostenlos
nach oben


 
 

Wer hat diese Seite gemacht?


Die Texte sind übersetzt von:

– Susanne Göbel, Büro Leichte Sprache, Kassel

Die Bilder sind von:

Lebenshilfe Bremen e.V., Leichte Sprache - Die Bilder,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.