Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
 
19.02.2018

Kultur neu aufgestellt

Elisabeth Tworek übernimmt Kulturabteilung des Bezirks Oberbayern

Elisabeth Tworek, ehemalige Leiterin der Monacensia in München, ist seit 1. April 2018 beim Bezirk Oberbayern. In der Bezirksverwaltung in München hat die promovierte Literaturwissenschaftlerin die Leitung der Kulturabteilung übernommen, die im Zuge einer Umstrukturierung einen neuen Zuschnitt erhält und aufgewertet wird. In der Abteilung sind künftig alle Aufgaben des Bezirks in den Bereichen Bildung und Kultur konzentriert.
Elisabeth Tworek Elisabeth Tworek, die Leiterin der Monacensia in München, wechselt zum 1. April 2018 zum Bezirk Oberbayern.

Neben Museen (z. B. Freilichtmuseum Glentleiten) und Einrichtungen wie dem Volksmusikarchiv, dem Trachten-Informationszentrum und der Fachberatung für Heimatpflege ist Tworek auch für die Schulen des Bezirks zuständig. Der Bezirk ist Träger von Förderschulen und Berufsfachschulen, darunter die Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen und das Agrarbildungszentrum in Landsberg am Lech. In Tworeks Verantwortung liegen künftig auch der Oberbayerische Kulturpreis und das inklusive „ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern“.

Kulturelles Erbe wahren

Der inklusive Zugang zu Kultur und Bildung für alle wird beim Bezirk Oberbayern seit langem groß geschrieben. Daran möchte Elisabeth Tworek anknüpfen. „Ich verstehe meine zukünftige Aufgabe als Vermittlerin zwischen den unterschiedlichen Kultur- und Bildungseinrichtungen des Bezirks: den großen und kleinen, den traditionsreichen und den jungen. Diese Vernetzungen und Synergien erzeugen einen Mehrwert. Es liegt mir am Herzen, die Identität Oberbayerns mit seinem reichen kulturellen Erbe zu wahren und gleichzeitig Neuem zu öffnen.“

Bestens vernetzt

Die promovierte Literaturwissenschaftlerin leitete seit vielen Jahren die Monacensia, das literarische Gedächtnis der Landeshauptstadt München. In ihrem Geburtsort Murnau widmet sie sich der Pflege und Förderung des Werks Ödön von Horváths. Tworek gilt als ausgezeichnet vernetzt in der Kulturszene, ist Mitarbeiterin des Bayerischen Rundfunks und genießt einen überregional anerkannten Ruf.

Stärkere Profilierung von Kultur und Bildung

„Es ist geradezu optimal, dass wir für die Neugliederung unserer Aufgaben eine so versierte und erfahrene Persönlichkeit wie Elisabeth Tworek gewinnen konnten“, freut sich Bezirkstagspräsident Josef Mederer. „Unser Wunsch, den Kulturbereich stärker zu profilieren und uns im Reigen der im Kulturbereich relevanten Akteure noch besser zu positionieren, ist bei ihr in guten Händen.“

Digitales Archiv

An der Konzeption der neuen Abteilung möchte Tworek die Kolleginnen und Kollegen beteiligen und „in gemeinsamer Arbeit einen spezifisch oberbayerischen Kulturbegriff weiterentwickeln“. Auch die Menschen in Oberbayern möchte sie verstärkt in die Gestaltung der Kultur- und Bildungsangebote einbeziehen. Ein konkretes Vorhaben hat sie schon jetzt genannt: das digitale Archiv. „Die einzigartigen Bestände des Bezirks Oberbayern sollen im Internet jederzeit zu recherchieren sein. Das schafft einen demokratischen Zugang zu Bildung, Forschung und Lehre“, so Tworek, die sich als einstige Gymnasiallehrerin auch in der Bildungslandschaft bestens auskennt.

Aufgabenfelder und Budgetverantwortung

Museen
- Freilichtmuseum Glentleiten
- Bauernhausmuseum Amerang
- Psychiatriemuseen in Haar und Wasserburg
- weitere Museen über Mitgliedschaft in Zweckverbänden: Deutsches Hopfenmu-seum Wolnzach, „kelten römer museum manching“, Donaumoos Freilichtmuse-um, Holz technisches Museum Rosenheim, Holzknechtmuseum Ruhpolding

Weitere Institutionen
- Trachten-Informationszentrum in Benediktbeuern
- Fachberatung Heimatpflege in Benediktbeuern
- Volksmusikarchiv und Volksmusikpflege in Bruckmühl
- Popularmusikbeauftragter
- Schafhof – Europäisches Künstlerhaus in Freising
- Galerie Bezirk Oberbayern

Schulen
- Schulzentrum Förderschwerpunkt Hören und Sprache München-Johanneskirchen
- Johann-Nepomuk-von-Kurz-Schule Ingolstadt – Förderzentrum mit Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung
- Carl-August-Heckscher-Schule für kranke Kinder und Jugendliche
- Schulen für Holz und Gestaltung in Garmisch-Partenkirchen
- Agrarbildungszentrum Landsberg am Lech
- Zuschüsse an Berufsfach- und Förderschulen, deren Träger nicht der Bezirk ist

Preise und Ehrungen
- Oberbayerischer Kulturpreis
- Bezirksmedaillen für soziales und kulturelles Engagement
- Förderpreis für Angewandte Kunst
- Lore-Bronner-Preis für Darstellende Kunst

Förderung von Projekten mit überregionaler Bedeutung
in den Bereichen Denkmalpflege, Kultur, Heimatpflege, Volksmusik, Sport

ZAMMA – Kulturfestival Oberbayern

inklusives Mitmach-Festival im 2-jährigen Turnus, 2019 in Garmisch-Partenkirchen

Archiv des Bezirks Oberbayern

Budget 2018:

24,8 Millionen Euro Verwaltungshaushalt
davon 39,8 Millionen Euro Ausgaben und 15,1 Millionen Euro Einnahmen
(Eintrittsgelder, staatliche Zuschüsse etc.)

10 Millionen Euro Vermögenshaushalt
(für Investitionen, größter Teil für Schulzentrum Johanneskirchen und Freilichtmuseum Glenteiten)


Personalverantwortung:

265 Stellen (nicht Personen)
davon 40 Beamte, 178 Angestellte und weitere 47 Angestellte im Sozial- und Erziehungsdienst


Weitere Meldung zum Thema:

“Kultur Oberbayerns wahren und lebendig halten“

Elisabeth Tworek und Bezirkstagspräsident Josef Mederer im Interview


Weitere Informationen für die Medien bei Constanze Mauermayer
Telefon: 089 2198 90011
E-Mail: Constanze.Mauermayer@bezirk-oberbayern.de

Download (PDF 149 kB)

Bildmaterial zum Download

Elisabeth Tworek, die langjährige Leiterin der Monacensia in München, wechselt als neue Leiterin der Kulturabteilung zum Bezirk Oberbayern

Foto: Wolfgang Englmaier

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 6,1 MB)

Bezirkstagspräsident Josef Mederer mit Elisabeth Tworek. Die langjährige Leiterin der Monacensia in München wechselt als neue Leiterin der Kulturabteilung zum Bezirk Oberbayern.

Foto: Wolfgang Englmaier

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 6,6 MB)

Bezirkstagspräsident Josef Mederer mit Elisabeth Tworek. Die langjährige Leiterin der Monacensia in München wechselt als neue Leiterin der Kulturabteilung zum Bezirk Oberbayern.

Foto: Wolfgang Englmaier

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 7,9 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 20.6 MB)

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Constanze Mauermayer
Pressestelle: Stellvertretende Leitung, Soziales
Telefon: 089 2198-90011
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Pressemeldungen und Informationen als PDF

Aufgabenfelder und Budgetverantwortung
PDF (PDF, 148 kB)
Kultur neu aufgestellt - Elisabeth Tworek übernimmt Kulturabteilung des Bezirks Oberbayern
PDF (PDF, 149 kB)
Elisabeth Tworek und Bezirkstagspräsident Josef Mederer im Interview
PDF (PDF, 215 kB)

Publikationen