Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
 
Kategorie: Auszeichnungen
04.10.2018

Ein Netzwerker in der Jugendarbeit

Georg Schmid aus Surberg-Ettendorf mit der Bezirksmedaille geehrt

Als Zeichen seiner Anerkennung verleiht der Bezirk Oberbayern an Menschen, die sich in besonderer Weise ehrenamtlich um das öffentliche Wohl in Oberbayern verdient gemacht haben, die Bezirksmedaille.
Bezirkstagspräsident Josef Mederer (rechts) verleiht Georg Schmid am 4.10.2018 die Bezirksmedaille.
Foto: Wolfgang Englmaier
© Pressestelle Bezirk Oberbayern

"Mehr als ein Drittel der Menschen ab 14 Jahren engagiert sich in Bayern für das Ehrenamt." Mit dieser beeeindruckenden Zahl wies der Bezirkstagspräsident Josef Mederer zu Beginn seiner Rede auf den hohen Stellenwert des Ehrenamtes in der Gesellschaft hin. Ob in der unmittelbaren Nachbarschaft oder in der Gemeinde, ob im Verein oder in der Kirche, ob in vielfältigen privaten Initiativen, in Stiftungen, Selbsthilfegruppen oder in den großen Wohlfahrtsverbänden und Rettungsdiensten, das Spektrum des Ehrenamtes ist riesig. 

"Menschlichkeit, Zuwendung, Empathie, Zeit, ein offenes Ohr für andere – das sind alles Dinge, die wir nicht staatlich verordnen können. Es sind aber Werte, die Sie mit Ihrem ehrenamtlichen Engagement leben und vorleben." So beschrieb Josef Mederer den Kern des Ehrenamtes und bezeichnete die Ausgezeichneten als "Vorbilder, die ein wichtiger Teil des Fundamentes unserer Gesellschaft und unserer Demokratie" seien. Und dies ist für den Bezirk Oberbayern auch Ansporn, um die Vorbildlichkeit Ihres Handelns mit der Verleihung der Bezirksmedaille nicht nur zu würdigen, sondern vor allem, sie auch publik zu machen. Mit dem Wunsch "Geben Sie Ihr Feuer der Begeisterung weiter!" dankte er den Geehrten für ihren Einsatz. 

Hier die Laudatio durch Bezirkstagspräsident Josef Mederer:


Ehrenamtliches Engagement und vorbildliches Einsetzen für die Allgemeinheit, das sind Tugenden von Georg Schmid aus Surberg-Ettendorf.
Seine Tatkraft stellt er dem Gemeinderat von Surberg-Ettendorf zur Verfügung.
Ehrenamtlich engagierte er sich von 2003 bis 2017 als Mitglied der Vorstandschaft des Bezirksjugendrings Oberbayern und war stellvertretender Vorsitzender von November 2011 bis
November 2013.
Aktiv ist Schmid auch in der BayerischeLandesvorstandschaft.
Besonders hervorheben muss man seine Verdienste in der internationalen Jugendarbeit.
Er hat die Partnerschaft des Bezirksjugendrings Oberbayern mit dem Jugendring der Region Trnan Sportjugend:
seit 1991 ist er Mitglied der Bayerischen Sportjugend, Kreisjugendleitung Traunstein und seit 2012 Mitglied der BSJ Bezirksjugendleitung Oberbayern.
Auf Landesebene engagierte er sich von 2008 bis 2012 als Stellvertretender Vorsitzender der BSJ va (Westslowakei) entscheidend aufgebaut und gepflegt, beispielsweise durch verschiedene Delegationsreisen und Empfänge.
Seine harmonische Art und sein jugendpolitischer Einsatz stellen ihn als einmaligen und herausragenden Netzwerker in der Jugendarbeit dar, der sich auf allen politischen Ebenen für die Belange der Jugend einsetzt.
Beim Bayerischen Jugendring war er viele Jahre im Beirat für internationale Jugendarbeit und hat dort Jugendprojekte mit verschiedensten Ländern imitiert.
Beim Arbeitskreis für das Oberbayerische Kinder- und Jugendprogramm von 2004 setzte er entscheidende Akzente, die noch bis heute Bestand in der Oberbayerischen Kinder- und Jugendarbeit haben.

Ihnen, verehrter Herr Schmid, wünsche ich, dass Ihnen die Energie nie ausgehen wird. Den Ehrungen, die Sie bereits erhalten haben – so die Bayerische Sport Jugend-Jugendleiter Ehrennadel in Silber und Gold – möchte ich als äußeres Zeichen der Anerkennung nun die Bezirksmedaille hinzufügen. Sie sind wahrlich ein Vorbild ehrenamtlichen Engagements!

Weitere Informationen für die Medien bei Wolfgang Englmaier
Telefon: 089 2198 90014
E-Mail: Wolfgang.Englmaier@bezirk-oberbayern.de

Download (PDF 100 kB)

Bildmaterial zum Download

Bezirkstagspräsident Josef Mederer (rechts) verleiht Georg Schmid am 4.10.2018 die Bezirksmedaille.

Foto: Wolfgang Englmaier

Copyright: Pressestelle Bezirk Oberbayern

Download Foto (JPG 2,4 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 2.4 MB)

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Wolfgang Englmaier
Pressestelle: Schafhof - Europäisches Künstlerhaus Oberbayern, Mitarbeiterzeitung, Fotografie
Telefon: 089 2198-90014
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite