Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
 
Presseeinladung

Montag, 18.02.2019 bis Freitag, 26.04.2019, 18 bis 13 Uhr
Galerie Bezirk Oberbayern, Prinzregentenstraße 14, 80538 München

Ortung

Vernissage der Ausstellung Julius Hartauer und Carolina Camilla Kreusch

Der Zeichner Julius Hartauer und die Objekt-Künstlerin Carolina Camilla Kreusch bestreiten die neue Ausstellung in der Galerie Bezirk Oberbayern unter dem Markenzeichen „Kunst inklusive“. Sie trägt den Titel „Ortung“ und wird ab 18. Februar gezeigt.

Imaginäre Landschaften und „Ewige Kalender“ könnte man die großformatigen Zeichnungen nennen, die Julius Hartauer mit Bleistift, Buntstift und Kugelschreiber entwirft. Seine „Landkarten“ faszinieren durch ihren Detailreichtum: Straßen, Bahnlinien, Flughäfen und allerlei Ortschaften überziehen seine Arbeiten mit einem feinen abstrakten Liniengeflecht. Und darin gibt es jede Menge zu entdecken: Wie in einem Tagebuch hat der Künstler in ihnen Spuren echter und geträumter Reisen hinterlassen. Als geometrische Muster erscheinen auch die Tabellen der Kalender, die er – bis dato – bis ins Jahr 2543 fortgeschrieben hat. Hartauer, Jahrgang 1997, ist gebürtiger Münchner und arbeitet seit 2016 in der Künstlergemeinschaft Atelier Augustinum in München. 2018 wurde er für den europäischen Kunstpreis EUWARD für Malerei und Grafik im Kontext geistiger Behinderung nominiert und war bei der EUWARD-Ausstellung im Museum Buchheim in Bernried vertreten.


Carolina Camilla Kreusch hegt eine Faszination für Struktur und Konstruktion. Sie zerlegt für ihre Objekte technisches Gebrauchsmaterial und setzt es neu zusammen. Spanplatten, Holzlatten, Kartonagen, Kabel, Schläuche, Rohre und Leitungen werden ihrer ursprünglichen Funktion enthoben. Dadurch entstehen neue Systeme: an kleine Bauwerke oder Nester erinnernde Konstruktionen oder nach Form ringende Objekte, die in den Raum hineinwuchern. Die unkonventionelle Herangehensweise der Künstlerin lässt sich bei einer Tastführung in der Galerie auch mit den Händen wahrnehmen. Kreusch wurde 1978 in München geboren, absolvierte die Fachschule für Holzbildhauerei in Oberammergau und schloss daran ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe an. Sie lebt und arbeitet in München und ist Mitglied der Münchner Secession. Derzeit hat sie eine Vertretungsprofessur an der TU Dortmund.

 

Vernissage
18. Februar, 18 Uhr. Mit dem Gitarristen Tonio Kreusch. Inspiriert von den Kunstwerken der Ausstellung spielt er Musik auf seiner Gitarre.

Ausstellung
bis 26. April, geöffnet Mo-Do 8-17, Fr 8-13 Uhr, feiertags geschlossen

Inklusives Begleitprogramm
15. März, 18 Uhr: Tastführung für Blinde und Sehende

2. April, 18.30 Uhr: Führung in leicht verständlicher Sprache
Information und Anmeldung über galerie@bezirk-oberbayern.de

Eintritt bei allen Veranstaltungen frei;

Zugang barrierefrei, alle Veranstaltungen mit Gebärdensprachdolmetscher, Ausstellungstext in Leichter Sprache und in Braille 

Zur Ausstellung erscheinen zwei Kataloge.

Wir bitten um einen Terminhinweis.
Medienvertreter sind zur Vernissage herzlich eingeladen. Auf Wunsch vermitteln wir vorab gerne einen Interviewtermin mit den Künstlern.

Kontakt für die Medien: Ulrike Graßl, Bezirk Oberbayern, Pressestelle
Telefon: 089 2198-90013, E-Mail: ulrike.grassl@bezirk-oberbayern.de

Weitere Informationen für die Medien bei Ulrike Graßl
Telefon: 089 2198 90012
E-Mail: Ulrike.Grassl@bezirk-oberbayern.de

Bildmaterial zum Download

Julius Hartauer, Plan einer Landschaft 01, 2017, Bleistift und Buntstift auf Papier, 100 x 70 cm

Foto: Atelier Augustinum

Copyright: Atelier Augustinum

Download Foto (JPG 1,9 MB)

Carolina Camilla Kreusch, Spion, 2017, Karton, Balsaholz, Lack, 24 x 30 x 32 cm

Foto: Amelie Niederbuchner

Copyright: Amelie Niederbuchner

Download Foto (JPG 3,5 MB)

Download gesamtes Bildmaterial als zip (ca. 5.4 MB)

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Ulrike Graßl
Pressestelle: Bildung
Telefon: 089 2198-90012
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite

Gebärdensprachvideo: Ausstellung "Ortung"

Öffnungszeiten der Galerie

Mo.-Do. 7.00 - 17.00 Uhr
Fr. 7.00 - 13.00 Uhr

An Feiertagen ist die Galerie geschlossen.

Anfahrt

Die Galerie Bezirk Oberbayern befindet sich im Foyer der Bezirksverwaltung

zur Anfahrt