Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache
 
Presseeinladung

Freitag, 17.03.2017, 18 Uhr

Casino des Bezirks Oberbayern
Prinzregentenstr. 14
80538 München

Musik ohne Grenzen

Buchpräsentation zur „Community Music“

Grenzen verschwimmen lassen - zwischen Lehrer und Schüler, zwischen Künstler und Konsument - ist das erklärte Ziel der Community Music. Prof. Burkhard Hill und Alicia de Banffy-Hall präsentieren am 17. März die erste deutschsprachige Textsammlung zu diesem Thema.

Mit ihrem Buch „Community Music, Beiträge zur Theorie und Praxis aus internationaler und deutscher Perspektive“ präsentieren Prof. Burkhard Hill (Hochschule München) und Alicia de Banffy-Hall (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt) am 17. März im Casino des Bezirks Oberbayern die erste deutschsprachige Textsammlung zu diesem Thema.

Neben den Herausgebern werden Prof. Lee Higgings (Int. Centre of Community Music, St. John University, York, UK) und Dr. Dave Camlin (Musik- und Kulturzentrum Sage Gateshead, UK) an der Präsentation mit anschließendem Empfang teilnehmen. Eröffnet wird die Veranstaltung mit Grußworten von Ernst Brinckmann (Bezirk Oberbayern) und Dr. Hans-Georg Küppers (Kulturreferat Landeshauptstadt München).

Die Einladung als PDF: bezirk-oberbayern.de/communitymusic

Über die Forschungsgruppe Community Music: Seit Oktober 2013 bearbeitet und entwickelt die Münchner Aktionsforschungsgruppe das Thema Community Music. Die Arbeit mündete im November 2015 in eine internationale Tagung, regelmäßige „Community Music Salons“ sind aus dieser hervorgegangen. Der Bezirk Oberbayern unterstützt die Forschungsgruppe durch seinen Popularmusikbeauftragten gemeinsam mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, der Hochschule München, den Münchner Philharmonikern und dem Munich Center of Community Arts.

Über den Popularmusikbeauftragten des Bezirks Oberbayern: Matthias Fischer unterstützt oberbayerische Nachwuchsbands und -musiker auf ihrem Weg in der Musikbranche. Er vermittelt Know-how in Form von Seminaren und Workshops und informiert über rechtlich relevante Themen wie GEMA, Vertragsgestaltung oder Kulturfinanzierung. Darüber hinaus fördert und veranstaltet er Events, bei denen sich junge Bands und Musiker der Öffentlichkeit präsentieren können.

Weitere Informationen für die Medien bei Claas Gieselmann
Telefon: 089 2198 90016
E-Mail: claas.gieselmann@bezirk-oberbayern.de
zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben