Hilfsnavigation

Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache
Kategorie: Kultur- und Bildungszentrum Kloster Seeon

Donnerstag, 10.01.2019, 13:10 Uhr

Harmonie im Schnee

Chancen für weitere CSU-Klausur in Kloster Seeon stehen gut

„Es war fast perfekt.“ Dieses Resümee zieht Gerald Schölzel, Leiter von Kloster Seeon, nach der Klausurtagung der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag in dem Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern. Trotz des heftigen Wintereinbruchs verlief das politische Großereignis reibungslos.

Dementsprechend sieht Schölzel gute Chancen, dass die Klausur auch im kommenden Jahr wieder in Kloster Seeon stattfinden könnte. „Auf jeden Fall haben sich die Organisatoren und Veranstalter bei mir bereits mit einem herzlichen ‚…bis zum nächsten Jahr!‘ verabschiedet“, freut sich Schölzel.

Die Entscheidung über den Klausurort für 2020 wird erst in den kommenden sechs Wochen getroffen. Allerdings wird das Tagungshaus in Wildbad Kreuth, in dem die Klausur früher traditionell stattfand, immer noch aufwändig saniert. Und Kloster Seeon hat sich in den vergangenen Jahren seit dem Umzug der Tagung als rundum passender Klausurort erwiesen, wie auch Stephan Mayer, parlamentarischer Staatssekretär im Innenministerium, in einem Interview mit der Passauer Neuen Presse bestätigt: „Seeon hat sich als Tagungsort wirklich bewährt. Man kann jetzt schon sagen, dass hier eine Tradition entstanden ist.“

Gerald Schölzel ist sich auf jeden Fall sicher, dass die Erfahrungen der vergangenen Jahre sich positiv auf die jetzige Veranstaltung ausgewirkt haben: „Die gesamte Inszenierung der Veranstaltung lief – trotz wesentlich komplexer Anforderungen als beim ersten Mal – sehr professionell ab.“

Als echte Herausforderung erwies sich dabei der kräftige Schneefall, der kurz nach Beginn der Klausurtagung einsetzte. Dank des unermüdlichen Einsatzes des Serviceteams von Kloster Seeon, das zusammen mit Feuerwehr und Polizei die Fahrzeuge der Gäste freischaufelte, konnte auch diese Herausforderung bewältigt werden. Grundsätzlich bewertet Gerald Schölzel den Wintereinbruch aber als Vorteil für die Klausur. Die Stimmung sei dadurch sehr gut gewesen und auch für den im Kloster-Innenhof eigens aufgebauten Raunacht-Markt habe der Schnee erst den richtigen Rahmen abgegeben.

zur Ergebnisliste der gesuchten Meldungen nach oben

Ansprechpartner/in

Ulrike Graßl
Pressestelle: Bildung
Telefon: 089 2198-90012
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Kontaktseite
Kloster Seeon
Klosterweg 1
83370 Seeon
Telefon: 08624 897-0
E-Mail schreiben Visitenkarte (vcf, 1kB) Zur Homepage