Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Artikel anhören
Leichte Sprache

Glossar

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
 

Euthanasie

Das Wort Euthanasie kommt aus dem Griechischen und bedeutet "guter oder leichter Tod". Seit Ende des 19 Jahrhunderts fand ein Bedeutungswandel von der ärztlichen Begleitung des Sterbenden durch Linderung der Schmerzen im Sinne einer Sterbehilfe hin zur "Abkürzung lebensunwerten Lebens" statt.

Im Nationalsozialismus wurde der Begriff "Euthanasie" als irreführende Bezeichnung für systematische Krankenmorde verwendet, die in der Umsetzung der sogenannten "Rassenhygiene" begründet lag. Insbesondere wurden Menschen ermordet, die als "erbkrank" und "geistig behindert" galten. Von 1935 bis 1945 wurden über 300.000 Menschen Opfer der "Euthanasie"-Verbrechen der Nationalsozialisten. Weitere 350.000 Menschen wurden zwangssterilisiert.

Zum Thema wechseln
Externer Link