Hilfsnavigation

Diese Webseite verwendet Cookies, um dem Betreiber das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen. Wenn Sie damit nicht einverstanden sind, klicken Sie hier bitte auf »Nein«. Weitere Informationen
Start
Schrift vergrößern
Leichte Sprache

Veranstaltung in Leichter Sprache

Was ist wenn.
Malerei von Diana Sprenger und Figuren von Tim Bennet

Wir laden Sie  herzlich ein:



 Zur Ausstellungs-Eröffnung

 in der Galerie Bezirk Oberbayern

 am 25. November 2015 um 18 Uhr.

 Die Ausstellung heißt: Was ist wenn.

 Sie zeigt Malerei von Diana Sprenger

 und Figuren von Tim Bennett.

 Die Ausstellung dauert vom

 26. November 2015 bis zum 26. Februar 2016.

 Man kann die Bilder und Figuren in dieser Zeit

 von Montag bis Freitag in der Galerie anschauen.

 

    Diana Sprenger malt dunkle Bilder.

    Sie malt, wie sie die Welt wahrnimmt.

    Nehmen Sie sich Zeit: um die Farben und die Sachen

    in den Bildern zu erkennen.

    Zum Beispiel Landschaften und Gesichter.

 Tim Bennett macht Figuren, zum Beispiel aus Gips und Ton.

 Er macht die Figuren spontan innerhalb einer bestimmten Zeit.

 Bei der Ausstellungs-Eröffnung

 können Sie ihm dabei zuschauen:

 wie er 1 Figur macht.

 Es gibt zur Ausstellung besondere Veranstaltungen:



 Eine Tast-Führung für Blinde und Sehende

 am Dienstag, 1. Dezember 2015 um 18 Uhr



 

 Ein Künstlergespräch

 am Mittwoch, 17. Februar 2016 um 18 Uhr


 

 Tast-Führungen gibt es auch in Leichter Sprache.

 Bitte sprechen Sie uns darauf an!

 

 

 
 Die Veranstaltungen gibt es auch in Gebärden-Sprache.

 Das ist die Sprache für Menschen, die nicht hören können.

 Bei der Gebärden-Sprache macht man Buchstaben

 und Wörter mit Fingern und Bewegungen.






 Der Eintritt in die Galerie ist frei.

 Die Galerie hat Montag bis Donnerstag

 von 8 Uhr bis 17 Uhr offen.

 Und Freitag von 8 bis 13 Uhr.

 An Feier-Tagen ist die Galerie geschlossen.

Hier finden Sie alle Seiten zum Thema Kultur in Leichter Sprache

Hier finden Sie Info-Hefte in Leichter Sprache

"Ja do schau her"

Zamma, kurz und anschaulich erklärt

Das gedruckte Heft kann man zur Zeit nicht bestellen. Man kann es aber herunterladen.

Datei zum Herunterladen (PDF 3,4 MB)

Erscheinungsdatum: 2018

Broschüre, 27 Seiten

kostenlos

nach oben

Kultur inklusive! (Ausgabe 2)

»Kultur inklusive!« Ausgabe 2 stellt inklusive Kulturprojekte verschiedener Bereiche vor, die im Jahr 2014 vom Bezirk Oberbayern finanziell gefördert wurden. Zu jedem Projekt gibt es eine kurze Zusammenfassung in Leichter Sprache.

Bestellung per Post


Datei zum Herunterladen (PDF barrierefrei 2,9 MB)

Erscheinungsdatum: 2015

Magazin, 40 Seiten

kostenlos

nach oben

Kultur inklusive! (Ausgabe 1)

Broschüre zur inklusiven Kulturarbeit des Bezirks Oberbayern. »Kultur inklusive!« stellt konkrete Beispiele inklusiver Praxis vor und zeigt, wie inklusive Kultur in allen Sparten entstehen und gelingen kann.

Bestellung per Post


Datei zum Herunterladen (PDF barrierefrei 3,1 MB)

Erscheinungsdatum: 2013

Magazin, 32 Seiten

kostenlos

nach oben

Gesichter, Gestalten, Gebärden

Die Chiemgauer Kulturtage 2014

Bestellung per Post


Datei zum Herunterladen (PDF teilweise barrierefrei 4,1 MB)

Erscheinungsdatum: 2014

Broschüre, 96 Seiten

kostenlos

nach oben

I can hear you: Gegenstände sprechen Bände. Biografieobjekte und ihre Geschichte

Katalog zur Ausstellung in der Galerie Bezirk Oberbayern.

Bestellung per Post


Erscheinungsdatum: 2008

Katalog mit Audio-CD, 24 Seiten

€ 10,- zzgl. Versandkosten

nach oben

Kunst Inklusive

Begreifen - verstehen - zeigen - mitmachen
Kunst inklusiv vermitteln
Ausstellungen der Galerie Bezirk Oberbayern

Bestellung per Post


Datei zum Herunterladen (PDF barrierefrei 11,9 MB)

Erscheinungsdatum: 2015

Broschüre, 36 Seiten

kostenlos

nach oben


 
 

Wer hat diese Seite gemacht?


Der Text ist übersetzt von:

Verena Reinhard, www.einfachverstehen.de

Geprüft von Menschen mit Lern-Schwierigkeiten

Die Bilder sind von:

Lebenshilfe Bremen e.V., Leichte Sprache - Die Bilder,

Illustrator Stefan Albers, Atelier Fleetinsel, 2013.